thumb logo 1c rot

  •  Lassen Sie Kerzenflammen - auch das Friedenslicht - niemals unbeaufsichtigt. Offenes Licht ist immer brandgefährlich und sollte daher im Auge behalten werden.
  •  Achten Sie auf genügend Abstand der Christbaum- oder Adventkranzkerzen zu Reisig, Papier oder Kranz- bzw. Christbaumschmuck.
  •  Bringen Sie Spritz- und Wunderkerzen immer freihängend am Christbaum an. Auch von diesen Effekten geht eine hohe Brandgefahr aus.
  •  Zünden Sie niemals Kerzen auf ausgetrockneten Adventkränzen oder Christbäumen an. Die Kombination aus trockenem Reisig und niedergebrannten Kerzen sorgt jährlich für zahlreiche Wohnungsbrände. 
  •  Stellen Sie stets einen Eimer Wasser bereit.

Sponsoren TLF Weihe 2024